INGRID LANG
 
Die Liebe zur Musik war von Kind an prägend in ihrem Leben. So trat sie als Sängerin bereits mit 6 Jahren erstmals öffentlich auf, erhielt Flötenunterricht und etwas später eine klassische Klavierausbildung. Anfang der 90er griff sie zusätzlich als neues Instrument das Akkordeon auf.

1991 und 1992 absolvierte sie den Kontaktstudiengang Popularmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg (Gesang und Klavier), als die zu der Zeit zweitjüngste Teilnehmerin jemals. Bereist dort präsentierte sie Eigenkompositionen der vergangenen Jahre für Saxophon und Klavier.

In den Folgejahren orientierte sie sich immer stärker in Richtung Rock / Pop. Es folgte die Zusammenarbeit mit verschiedenen Formationen, für die sie stets auch kompositorisch und als Arrangeurin tätig war. Immer stärker wuchs ihre Begeisterung für die arabische Rhythmuswelt, mit der sie sich ausgiebig beschäftigte und die auch zunehmend in ihre Musik einfloss. Sie erlernte Daburka, Davul und verschiedene Percussions-Instrumente.

2001 gründete sie zusammen mit ihrer Schwester Astrid Lang das Duo Shockwave Riders.
    All contents © 2001 - 2016 by Black Flag Records, all rights reserved IMPRESSUM I DISCLAIMER